Saisonabschluss der 16er in Duisburg!

Rainer Brockerhoff und Mathias Weidenbach gewinnen Olgano-Cup 2013

Zur letzten Regatta der 16er in diesem Jahr war der Termin spät gesetzt, aber wir hatten dieses Jahr keinen Raureif auf den Booten. Samstag war herrlichstes Herbstwetter und Martin hatte im Vorfeld fast alle Duisburger Segler motivieren können zu kommen. Dabei gab es in diesem Jahr mehr Schiffe als Crews, da zeitgleich zum Olgano  einige 16er-Segler  als Optieltern die Kids am Gardasee coachten. Leider fielen ein angekündigtes einheimisches und auswärtiges Team aus. Aus Plön kamen Jens Hucke mit Sohn als einzige Auswärtige.

9 Boote waren es letztlich an der Startlinie. Bunt gemischt präsentierten sich die Crews auf „ihren“ Booten, nur wenige segelten auf eigenem Boot und ihrem gewohnten Schotten.

Wir starteten pünktlich um 13.00 Uhr, da unser Wettfahrtleiter sich zum Ziel gesetzt hatte -nach Duisburger Manier- mindestens 4 Wettfahrten zu segeln. Somit, ich nehme es vorweg, wurde am Sonntag nicht mehr gesegelt, da stürmische Böen mit Windgeschwindigkeiten von 7 Bft.  aus dem Clubhaus zu sehen waren und keinen wirklich zum Segeln motivierten.

Am Samstag segelten wir den bekannten Up und Down-Kurs  bei Winden zwischen 3 und 4 Bft. Hier war entweder in den Böen die Genua I zu groß und im nächsten Lauf die Genua II zu klein, es gab aber auch schöne Spinnaker-Kurse, auf denen man mitunter auch ohne Spi schneller war.

Alle hatten eine Menge Spaß, doch ging der letzte Lauf schon an die Substanz.

Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner Rainer Brockerhoff auf der S440, der souverän das ausgeliehene Schiff auf den ersten Platz ins Ziel steuerte. Und hier die Ergebnisse

Frank Wiesner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.