Technik

Technische Daten des 16er-Jollenkreuzers:

Bootsdaten Einheit
Länge 7,00 m
Breite min 2,20 m
Tiefgang 0,2 m / max. 1,60 m
berechnete Segelfläche 16 m²
Großsegel 10,5 m²
Genua 1 14,5 m²
Genua 2 12,5 m²
Genua 3 10,5 m²
Spinnaker 32 m²
Gewicht min 500 kg

Klassenvorschriften:

Die neuen Klassenvorschriften, gültig ab 01.12.2017:

Klassenvorschrift der 16-qm-Jollenkreuzer_01_12_2017

 

Z.Zt. noch gültig:

b16erBV2004_Stand_01042010

2 Gedanken zu „Technik

  • 19. Januar 2018 um 23:15
    Permalink

    Schönen guten Abend, unser Beil 16er, Bj 64 wird neu ausgerüstet. Wie wird sinnvollerweise die Genualeitschiene positioniert (bei den Rennschlitten isses klar). Aber wie ist es bei ner 64er Tourenversion? Neben dem Kajütaufbau entlang, oder eher so weit aussen als möglich, oder schräg?
    Für diverse Tipps bin ich sehr dankbar.
    Werner grüsst aus m Süden

    Antworten
    • 12. Februar 2018 um 17:13
      Permalink

      Hallo lieber Werner.

      Traditionell sind die Schienen aussen, nahe der Scheuerleist montiert worden. Dies führt(e) aber zu schlechten Segeleigenschaften. Umbauten neben dem Süllrand ergaben starke Verbesserungen. Die traditionelle Durchführung durch den Süllrand ist meisst unterdimensioniert. Separate Umlenkrolle für Umlenkung auf die Winsch ist zu empfehlen. Das Deck muss aber in den meisten Fällen verstärkt werden. Faustregel: das Kajüthaus sollte sich an der Kreuz leicht im Segel abbilden.
      Grüsse vom technischen Beirat. Stephan Kaiser S71 / S441

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.