16 qm Jollenkreuzer: sportliches und robustes Tourenschiff

  -/2
von Michael Widenmayer
Veröffentlich: 1. April 2022 (vor 3 Monaten )
8.300,00€

Werft Psarros, Bj. 1978, Segel-Nr. S366, Meßbrief vhd., Länge 7m, Breite 2,30 m.

Rumpf und Deck GFK, Scheuerleiste und Einstiegsluke Holz, Innenausbau Holz. Übernachtungsmöglichkeit von max. 4 Personen, familiengeeignetes Schiff.

Der Pflegeaufwand ist aufgrund des GFK-Decks gering, das Boot sieht schnittig aus und segelt flott. Es ist sehr robust. 1998/99 wurde es vom Vorbesitzer mit Werft-Unterstützung professionell refitted. Inzwischen kann man natürlich wieder etwas erneuern oder verschönern, aber das Schiff ist sofort segelbar – Ruderblatt und Kajütdach habe ich diesen Winter sogar wieder frisch lackiert. Das Schiff wird abgegeben, weil wir uns einen Vollholz-16-er zugelegt haben und natürlich ein Schifferl völlig ausreicht. Nach Ostern kann der S366 am Ammersee nach Absprache besichtigt und auch probegesegelt werden. Wir haben die grüne Zulassung für den Ammersee für Elektromotor.

 

Zubehör:

1 Großsegel, 3 Vorsegel, 1 Spinnaker

Zweiteilige Persenning von 2020

kompl. Polster mit abnehmbaren Überzug für Kajüte,

kompl. Polster mit abnehmbaren Überzug für Cockpit

Ein normales langes Ballastschwert (35 kg) aus Holz ist eingebaut und zusätzlich ist ein leichteres profiliertes „Dümmer“-schwert vorhanden (am Drehpunkt war es verrottet, ich habe das mit Epoxydharz ausgebessert – aber das Schwert seitdem nicht mehr benutzt).

Motorhalterung, Min Kota Flautenschieber, Batterie aus 2020, Ladegerät, festmontierte Teleskopbadeleiter, gebremster Trailer (1300 kg)

VHB: 8.300,– €